Die Spielregeln

Eine im Wachsen befindliche Auflistung von Procedures für den reibungslosen Club Betrieb. Diese ist für Club Mitglieder verbindlich. Wir freuen uns auf weitere Anregungen.

Aufnahme Club Checkflüge abgeschlossen (Alpenflugschlule LOGO)
Kontaktierung Club (Club Hotline 0676 5503311)
Ausfüllen und Abgabe der Beitrittserklärung
Aufnahmebeschluss und Einzahlung Mitgliedsbeitrag
Studium und zustimmende Kenntnisnahme der
a) UL Club Statuten sind im Internet abrufbar
b) UL Club Spielregeln sind im Internet abrufbar und sind im Metallkasten angeschlagen
c) Betriebshandbücher sind im Flugzeug
d) LOGO Flugplatzbetriebsordung: Internet und Anschlag 
Ansprechpersonen UL Clubhotline: Dieter Ettlmayr: Tel. 0676 5503311
Chef-Checker: Albert Seebacher (Obm.Stv.)
Tel. 0676 5503314
Reservierung des UL Diese erfolgt über das Internet-Programm www.yebu.de
Nach Aufnahme in den Club erhält das Mitglied gegen Anforderung einen Zugangscode (H.Walcher Tel. 0676 5503313, www.flugplatz-zellamsee.at).
ALLE Flüge sind einzutragen (auch wenn das Flugzeug ungenutzt und ungebucht im Hangar steht).
Bei Nichterscheinen verfällt die Reservierung nach 15 Minuten.
Siehe auch Reservierung Arbeitsflüge.
Bei mehrtägiger Reservierung wird 1 Flugstunde je Tag erwartet.
Reservierung für Arbeitsflüge Um diese Top-Maschine zu einem günstigen Club Preis anbieten zu können, ist es notwendig, einige Arbeitsflüge zu tätigen. Diese Flüge werden ausnahmslos vom Halter AIR PLUS angeboten. Diese Arbeitsflüge haben Reservierungspriorität 1. Die Clubmitglieder werden um Verständnis ersucht, dass es in einigen wenigen Fällen zu Arbeitsflug-Reservierungen trotz Club Buchungen kommen kann. Diese erfolgen allerdings spätestens 48 Stunden vor Durchführung. Siehe auch Reservierung des UL.
Reinigung des UL Wie in der Clubfliegerein üblich, ist der verantwortliche Pilot für die Reinigung des ULs nach dem Flug verantwortlich. Es sind die im Club Spint vorgesehenen Putz-Utensilien zu verwenden. KEINE KRATZSCHWÄMME!!! Die Lackoberfläche des ULs ist besonders fein. Besondere Sorgfalt bitte bei der Plexiglashaube.
Spendenliste  Sollte ein Mitglied die Vereinsrichtlinien verletzen (Maschine nicht sauber gemacht nach Flug, Schäden nicht gemeldet, etc.), so darf -8960 Öblarn 220 – Tel. 0043 676 5503311 – Fax 0043 3612 22557 – www.ul-club.at – info@ul-club.at Bankverbindung: Raiffeisenbank Öblarn – Kto.Nr. 28 159 – BLZ 38 266 er den Club mit € 10,– je Fall unterstützen. Die Liste hängt im Club Spint und kann/soll von allen Mitgliedern beschrieben werden. Wir wollen Ordnung und Sicherheit im Club!
Flugtarife Die Flugtarife werden von den Mitgliedern selber gewählt. In den drei verschiedenen Tarifen (VIP1, VIP2, VIP3) sind Stundenpakete von 20, 10 oder 5 Flugstunden enthalten. Landegebühren uns sonstige Fluggebühren trägt das Mitglied selber. Auch die Landegebühren in LOGO sind direkt vom Mitglied zu tragen. Wichtig ist, dem Startschreiber in LOGO den Namen des verantwortlichen Piloten verlässlich mitzuteilen. Das Weiterfliegen nach dem Verbrauch des Jahrespaketes ist möglich. Telefonische Mitteilung an Kassier Ettlmayr 0676 5503311 notwendig, ob – auf ein größeres Paket aufgezahlt wird oder – zum aktuellen Paketpreis weitergeflogen wird. Die Pakete sind nicht auf andere Piloten und auf nachfolgende Kalenderjahre übertragbar. Änderungen der Mitgliedschaftsarten sind spätestens bis 30.11. des lfd. Jahres für das nächste Jahr mitzuteilen (Mail). Anderenfalls wird die bestehende Mitgliedschaftsart für das darauf folgende Jahr beibehalten.
Schäden/Haftungen Für das UL bestehen die luftfahrtrechlich vorgeschriebenen Versicherungen (Haftpflicht und Passagierhaftpflicht). Zusätzlich wurde für die Insassen eine Unfallversicherung abgeschlossen (€ 40.000,– Tod; € 100.000,– Invalidität) Die Kaskoversicherung wird dem jeweiligen Zeitwert angepasst. Der Selbstbehalt beträgt derzeit € 2.500,–. Dieser ist im Schadenfalle vom Verursacher zu entrichten.
Auschecken grundsätzlich Chef der Auschecker ist Obm.Stv Albert Seebacher Tel. 0676 5503314. Eine Inbetriebnahme des ULs ist ausschließlich nach positivem Auschecken durch ihn (oder von ihm ermächtigten Checker) möglich. Siehe auch Auschecken laufend.
Auschecken laufend Piloten, die 3 Monate nicht mit dem UL als verantwortlicher Pilot geflogen sind, müssen sich ebenfalls wieder auschecken lassen (siehe Auschecken grundsätzlich)
Flugbetrieb in LOGO Studium und Einhaltung der Flugbetriebsordnung in LOGO. WICHTIG! Bei der Anmeldung zum Rollen und Starten muss am Funk unbedingt auch der Name des verantwortlichen Piloten genannt werden.
Vorwärmen Bei Temperaturen unter + 5°C ist das Triebwerk vorzuwärmen.

 

Die allgemeinen Spielregeln gibt es hier als Download:
Spielregeln